ERGONEERS
DE | EN

Eye Tracking
Dikablis Glasses

Die neue Dikablis Glasses 3 – Mobiles Eye Tracking System

Die Dikablis Eye Tracking Glasses ermöglichen binokulares Eye Tracking mit hoher Messgenauigkeit und standardisierter Kennwertberechnung – auch für Brillenträger. Sie bieten damit die ideale Grundlage zur Untersuchung menschlichen Verhaltens in hoch dynamischen Anwendungsbereichen. Schließen Sie unseren kopfgetragenen Eye Tracker an die D-Lab Mess- und Analyseplattform an, um Blickdaten in vielfältiger Weise aufzunehmen und zu analysieren.

Hochpräzise Eye Tracking Technologie

Das futuristische Design, die vielseitigen Einstellmöglichkeiten und die Übertragung sämtlicher zur Verfügung stehenden Daten im Raw-Format machen die Dikablis Eye Tracking Glasses zum hochpräzisen Messinstrument für Blickstudien in der Forschungs- und Entwicklungspraxis.

PRODUKT HIGHLIGHTS

– Voll integriert in die D-Lab Mess- und Analyseplattform
NEU: ICA – Index of Cognitive Activity zur Messung kognitiver Belastung
– Komfortabler, rutschfester Sitz
– Absolute Bewegungsfreiheit fĂĽr hochdynamische Anwendungsgebiete
– Bestens fĂĽr Brillenträger geeignet
– Individuelle Einstellung der Feld- und Augenkameras
– Live Eye Tracking

Produktflyer downloaden

Varianten & Mobilitätsoptionen

Die Dikablis Glasses 3 erhalten Sie mit drei austauschbaren NasenbĂĽgeln, Standard und Weitwinkelobjektiv, eBox, zwei Batterien, usw.

– Bei der Kabelversion wird das System direkt an den Computer angeschlossen
– Bei der Wirless-Version werden die Daten auf einem kleinen Ăśbertragungsgerät gespeichert und dann per WLAN an den Computer in Echtzeit gesendet. Der Versuch kann natĂĽrlich live beobachtet werden.

Vorgängermodel: Dikablis Professional

Das Vorgängermodel der Dikablis Glasses 3 ist weiterhin erhältlich.

Kontaktieren Sie uns dazu gern.

Produktflyer downloaden

Anwendungsbeispiele

– AAM und NHTSA Studien
– Markforschung
– Usability Studien
– Design Kliniken
– Verhaltensforschung
– Neurowissenschaft
– Forschung in den Bereichen Lesen und Erfassen von Texten
– Bewertung und Fahrerinformations-und Assistenzsystemen
– Mensch-Roboter-Interaktion
– Studien medizinischer Geräte
– Fabrikplanung
– Produktionsergonomie
– Flugsicherheitsforschung
– Blicksteuerung in Echtzeit
– Entwicklungspsychologie
– Analyse von mobilen Endgeräten

Martin Polz, Account Manager

Wir beraten Sie gerne.

*Pflichtfeld